Kontakt
Publikationen, Vorträge, Interviews und Workshops

about



Hanna Noller, M.A. Architektur, Dipl.-Betriebswirtin (DH) und gelernte Schreinerin, Stadtmacherin in Stuttgart und neu in Hannover.

Seit Oktober 2020 in Forschung und Lehre am Institut für Entwerfen und Städtebau, Lehrstuhl für städtebauliches Entwerfen, Leibniz Universität Hannover bei Prof. Andreas Quednau (SMAQ)

Vertretungsprofessur der Klasse für Entwerfen, Architektur und Design WiSe 19/20 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart gemeinsam mit Sebastian Klawiter.

2018-2020 Koordination des Forschungsprojektes Future City Lab – Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur 
2016-2020 Forschung und Lehre am Städtebau-Institut, Lehrstuhl für Stadtplanung und Entwerfen, Universität Stuttgart bei Prof. Dr. Martina Baum (Urbane Strategien).

Wiederholt tätig als Lehrbeauftragte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart sowie der Hochschule für Technik Stuttgart.

Studium: BWL an der Dualen Hochschule Stuttgart und Architektur an der HafenCity Universität Hamburg, der Mimar Sinan Üniversitesi Istanbul und an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart.






Gründung des gemeinnützigen Vereins Stadtlücken gemeinsam mit weiteren Gestalter*innen.

Strategie und Koonzeption: Urbanes Experimentierfeld und kooperativer Stadtraum Österreichischer Platz.

Wir haben eine Kirche, haben Sie eine Idee? Aktivierendes Beteiligungskonzept für die katholische Kirchegemeinde Stuttgart-Süd St. Maria als.

Einmal im Monat – Wem gehört die Stadt? Offenes Zusammenkommen zum gemeinsamen Diskutieren und Entwickeln einer lebenswerten und kreativen Stadt.

Stadtstreifen-Automat Müssen wir das Gehen wieder lernen? Intervention im öffentlichen Raum.

Ausstellung: Visionäre Räume – Spaces of Difference im Kunstverein Neuhausen e.V., 2019.

Förderpreis waf6 Anerkennung: Aktivierung statt Beteiligung in der architekturgalerie am weißenhof, Stuttgart 2018.

Ausstellung: Stadtlücken – Studentische Arbeiten für Stuttgart, Am Fruchtkasten, Stuttgart 2016.





Unter dem  Namen hanna&sebastian  gemeinsam mit Sebastian Klawiter: Entwurf und Umsetzung freier Projekte in unterschiedlichen Maßstäben. 

Innenarchitektur: Produktions-, Workshop- und Verkaufsflächen des Chocolatier Kevin Kugel in Nufringen und Sindelfingen.

Moderation: Lindenlab Konferenz Das neue Museum – Ideen für das ethnologische Museum der Zukunft. Panel 2: Museumarchitektur. Hospitalhof, Stuttgart 2020. 

Ausstellung: Zusammen Auseinander Setzen N° 1 im Projektraum LOTTE - land of the temporary eternity, Stuttgart 2016. Gemeinsam mit Simon Jung.

Freie Mitarbeit: „Platzstation“ Köln Chorweiler für Studio Umschichten und Urban Catalyst Studio.

Masterthesis
(praktischer Teil)
Stadtlücken – Strategien für Urban Commons.

Masterthesis
(theoretischer Teil) Spacesharing – Raum und wie wir ihn gemeinsam nutzen.




Netzwerkarbeit im Reallabor Klimagerechtigkeit, Festival Theaterformen 2021, Hannover


Nov. 2020 - März 2021  Stipendium der Akademie Schloss Solitude, Sparte Architektur. (wegen COVID-19 nicht angetreten)

Landesgraduiertenstipendium 2018/2019 unter dem Titel Von temporär zu legendärDie nachhaltige Verstetigung temporär angelegter Projekte.

Seit 2018 Mitglied der kommunalen Wählervereinigung die Stadtisten e.V.. 2019-2020 im Bezirksbeirat Mitte der Stadt Stuttgart.

Save the siberian tiger!